Abenteuer Hausbau – 027 – Fenster drin

So langsam aber sicher kann man das Haus wirklich als Haus bezeichnen: nach dem Dach sorgen nun auch die Fenster dafür, dass der Regen draußen bleibt.

[inspic=1242,center,fullscreen,450]

Gerade weil es kaum noch „offene Zugänge für neugierige Sonntagsspaziergänger“ gibt, kann man sich schon mal daran gewöhnen, das Haus als „geschlossen“ zu betrachten. Die Fensterprofile sind von Schüco, innen weiß und außen „Anthrazitgrau“ (ähnlich RAL 7016). Der gleich Farbton kommt dann auch nochmal später beim Garagentor. Im Bereich der Haustür sowie beim Garagenfenster sind die Scheiben zusätzlich noch satiniert. Freue mich jetzt schon darauf das Haus mal fertig verputzt und gestrichen zu sehen: Wände weiß, Fenster und Türen anthrazit, Dach steingrau. Als zusätzlicher Kontrast werden sowohl die Garage als auch der Erker basaltgrau abgesetzt.

Ach ja, die Holzplatten in den Außentüren werden später noch durch richtige Füllungen ersetzt!

Außerdem habe ich gestern die Bautüre in den Zugang  Garage/ Keller versetzt, damit kann ich das gesamte Haus jetzt vorschriftsmäßig abschließen!

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.