DSDS 6: Finale 2009

Heute also das große Finale bei DSDS 2009. Im Ring stehen Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher. Und die Jury (Bohlen, Eichinger, Neumüller) hüllt sich heute Abend in Unschulds-Weiß.

Zur Sendung kann man eigentlich nicht viel sagen. Sarah und Daniel singen abwechselnd ihre Lieder, beide auf ihre Weise sehr gut aber doch mit ein paar Wacklern. Highlight bei Daniel war mit Sicherheit „Ain’t no sunshine“ von Bill Withers und bei Sarah „I will always love you“ von Whitney Houston. Nicht schlecht auch die Idee den „Siegersong“ von beiden Kandidaten singen zulassen. Oder sie hatten keine Kohle mehr für 2 Bohlen-Songs.

Außerdem obligatorisch im DSDS-Finale: die gemeinsame Nummer aller Endrunden-Kandidaten. Hätte man sich aber fast schenken können, so schräg war die Nummer zeitweise.

Bleibt noch die Restzeit abzuwarten bis Schreyl wieder mit seinem Ballermann-Humor zur Entscheidung bittet. Wobei der PromiPranger hier schon mal leicht vorgegriffen hat 😉

Mehr zum DSDS-Finale u.a. bei Vollossi | MMOGA Blog | BILD

3 Kommentare

  1. Ich will ja nix sagen, aber bisher ist immer nur EIN Bohlen-Song im Finale zur Verfügung gestanden und zusätzlich noch ein Song von einem anderen Komponisten. Die Kandidaten konnten dann auswählen, welchen Song sie singen wollen.
    In der ersten Staffel haben sowohl Alexander als auch Juliette den Song „Take me tonight“ interpretiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.