Kinderwandern zum Concordiaturm

Man muss immer ein Ziel haben…

Diesmal: der Concordiaturm und die Heinzelmännchenhöhlen.

Das Ziel vor Augen!
Das Ziel vor Augen!


Los ging es am Bahnhof von Bad Ems, vorbei am Sportplatz Wiesbach und (eine meiner) Dienststelle(n) Richtung Dausenau. Allerdings wollten wir nicht in Dausenau selbst über die Brücke, sondern schon vorher am Stauwehr. Definitiv die bessere Wahl, denn auf Gitterrosten über die „tosende“ Lahn ist schon spektakulär. Dann ging es auf Höhe des Odenbachs den Hasenberg hinauf, immer der Sonne entgegen! 😉

Kurz vor dem Concordiaturm dann der Gleitschirmflieger-Starthügel. Etappenziel erreicht: Concordiaturm! Die Belohnung: die Aussicht. Außerdem noch was zu trinken im Restraurant. Eigentlich hätte ich auch was essen können, aber dazu freute ich mich zu sehr auf unser selbstgemachtes Hühner-Frikassee am Abend zuhause.

Dann der Abstieg über den Bäderlei-Kamm. Abenteuerlich! Highlight für die Kinder: die Heinzelmännchenhöhlen auf der Bäderlei. Highlight für mich: ein alkoholfreies Weizen in der Arkade!

Hier meine kleine Wander-Galerie:

EATON. Heute nicht...Der Sonne entgegen!GleitschirmrampeConcordiaturm und RestaurantImmer wieder schön...Heinzelmannshöhlen (c) geocaching.comFinale: Arkade

Fazit: 8,24 Kilometer in 2 Stunden und 29 Minuten. Dabei 318 Höhenmeter! Locker… 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.