Uli’s Klappentextposé

Informativer als ein Klappentext, spannender als ein Exposé: mein Klappentextposé.

Natürlich geht es mal wieder um diesen Text: „CHROM – Fauchende Engel – U.G. Cutting„. Immerhin suche ich ja einen Verleger. Habe mich nun mal schlau gemacht, was man da alles so tun kann.

Einer der Punkte ist das Erstellen eines Exposés. Hier erklärt der Autor den Inhalt des Buches in kompakter Form inklusive seiner eigenen Vitae und der persönlichen Verknüpfung zum Inhalt des Werks. Solch ein Text kann aber auch für Romane erstellt werden, die noch gar nicht geschrieben wurden. Quasi ein Konzept für ein kommendes Buch. Hm. Schon klar. Aber dann müsste ich ja auch all die Auflösungen der diversen Spannungsbögen und Handlungsfäden vorziehen!? Nö, will ich nicht.

Nicht unbedingt notwenig zur Verlegersuche, aber ein perfekter Teaser für potentielle Leser ist hingegen der Klappentext. Hier wird in knapper Form ebenfalls auf den Inhalt eines Buches eingegangen, allerdings eher Spannungs-fördernd als Pointen-killend. Der Bezug zum Autor ist dort durchaus auch zu finden (z.B. „Die 10fache Mutter reflektiert ihre Erfahrung in einem Standardwerk für Krisenmanagement„.) Allerdings ist so ein „Häppchen“ deutlich kürzer als mein o.g. Text.

Daher habe ich für mich entschieden, ein Klappentextposé zu schreiben. Nicht ganz so knapp wie ein Klappentext, aber spannender als ein Exposé. Und die ersten zwei Kapitel als Leseprobe stehen ja sowieso zur Verfügung!

PS. Ein wenig SEO mit Klappentextposé als SERP steckt hier auch noch drin… 😉

Nachtrag: http://www.ug-cutting.com

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.