UHU – Halbzeit zum BeachBody!

8. April 2014
Half way to ... Summer!
Half way to … Summer!

Rumms! Da waren sie weg, die 15,5kg!

Nicht ganz ohne Stolz vermelde ich einen weiteren Meilenstein auf meinem Weg zur Sommerfigur. Am Samstagmorgen durfte ich auf meiner Waage den befriedigenden Wert vom 95,5 kg ablesen. Von 111 kg kommend und zu 80 kg wollend: Halbzeit! Das sind bis jetzt schon anderthalb Eimer Wasser, die ich beim Laufen nicht mehr mit mir rumschleppe. Angenehmer Nebeneffekt: Bei Meetings im 2. OG kann ich von Anfang an mitreden… ;-)

Und das Schöne daran: ich muss auch nichts verzichten. Pizza, Nudeln, Rumpsteak: (in Maßen) alles kein Problem. Das ultimative Gegenmittel: Sport. Und eben viel Salat anstatt Pommes, Kartoffeln & Co! Gerne auch feurig scharf mit Chilli, Pepperoni und Ingwer. Legitime Hilfen: runtastic und myfitnespal!

Der Sommer kann kommen!!!


UHU – Nachtrag

12. März 2014

Passend zum letzten UHU-Artikel hier meine (jeweils) aktuelle “Wasserstandsmeldung”:

Erstellt von MyFitnessPal – Nutrition Facts For Foods

Das Banner ist übrigens jetzt auch ganz unten auf dieser Seite fest verankert. weiter…


Call me UHU

10. März 2014

Genau: UHU. Steht für: Unter Hundert! Und damit meine ich nicht (nur) das Alter!

Eiweiß-Bombe. Extra-Lecker!
Eiweiß-Bombe. Extra-Lecker!

Wie bereits erwähnt habe ich mir ja vorgenommen mein Gewicht wieder in einen vertretbaren Bereich zu bringen. Jenseits der 110 kg lebt man nunmal auf Dauer nicht wirklich gesundheitsbewusst. Und siehe da: es klappt. Sogar viel besser als erwartet. Und obendrein noch ohne den Verzicht auf “Lebensqualität”! (Siehe erstes Bild) weiter…


Lahntal-Wanderung mit Berg-Etappe

3. Februar 2014

Von Nievern an der Lahn entlang bis zum Waldhaus auf der Lahnsteiner Kurhöhe. Dann weiter bis zu Maximilians Brauwiesen direkt am Rhein. Die erste Etappe mit den Kindern.

Friedrichsegen vor der Nase und die Lahnsteiner Kurhöhe (Etappenziel) am Horizont.
Friedrichsegen vor der Nase und die Lahnsteiner Kurhöhe (Etappenziel) am Horizont.


Es war ein Versuch. Ein gelungener, wohlgemerkt. Wir sind am Sonntag mit den Kiddies von Nievern / Fachbach aus auf dem Lahntal-Rad- und Wanderweg bis nach Friedrichsegen gelaufen. Dort sind wir wir über die Brücke auf die südliche Lahnseite zurück gewechselt und den Berg hinauf bis zur Kurhöhe (ehem. Dorint-Hotel) gekraxelt. Oder besser gesagt “gematschelt”. weiter…


EKG-Rathauserstürmung Bad Ems 2014

27. Januar 2014

Julias Gardetanz. Viel Spaß!

PS. Großen Respekt an meine Kleine. Sie tanzt hier obwohl sie tags zuvor in einen Nagel getreten ist!


Limes-Wanderung zum Forsthaus

21. Januar 2014

Auf den Spuren der Römer in Bad Ems. Genauer gesagt vom Bahnhof zum Römerturm am Wintersberg, dem Forsthaus und dem Malberg wieder zum Bahnhof.

Römerturm auf dem Wintersberg
Römerturm auf dem Wintersberg


Eine klasse Sonntags-Tour, natürlich wieder mit den Kindern. Ich bin immer noch total begeistert, wie gut die Beiden mitgehalten haben. weiter…


Narrensitzung 2014 der EKG im Kursaal

20. Januar 2014

Eins der Highlights im karnevalistischen Kalender von Bad Ems. Und von Julia.

Hexen-Horde mit Julia (1.v.l.) (c) EKG
Hexen-Horde mit Julia (1.v.l.) (c) EKG


Am Samstag war also die große Narrensitzung der EKG im Kurhaus. weiter…


Abenteuer Hausbau – Galerie Innenputz

19. Januar 2014

Hier gibt es die jeweils aktuellen Bilder vom Innenputz.

Reichlich Putz-Mittel!
Reichlich Putz-Mittel!


Hier die komplette Galerie: weiter…


Emser Gardetanz & Olympische Ringe

13. Januar 2014

Große EKG Session-Eröffnung 2014 im Alt-Ems.

Julia (links) on Stage!
Julia (links) on Stage!


Gestern stand mein Schatz das erste mal für diese Session wieder auf der Bühne: Gardetanz bei der Prinzen-Vereidigung der Emser Karnevalsgesellschaft. weiter…


DSDS 2014 – 11. Staffel – Der Abgesang

9. Januar 2014

Diesmal weiß ich nicht, was / wer peinlicher ist: die DSDS-Kandidaten oder die DSDS-Jury (Dieter Bohlen, Kay One, Mieze Katz, Marianne Rosenberg).

Eine der großen Merkmale des DSDS-Formats ist (und war) ja das kollektive Fremdschämen. OK … und die Schadenfreude. Untalentierte Schwachköpfe lassen sich von Bohlen & Co. vor laufender Kamera zur Sau machen! Und Deutschland amüsiert sich. Gute Sänger? Ja, die gab’s auch. Aber was hat es ihnen gebracht? Nichts. Abgesehen mal von irgendwelchen B-Promi-Cameos im RTL-Universum. Format-Anpassung in allen Ehren, aber das hier ist der Anfang vom Ende… weiter…


Abnehmen und Laufen – mal wieder

7. Januar 2014

Irgendwie war da doch was mit Jojo oder so…

Perfect Shape
Perfect Shape

Da ich nun schon seit geraumer Zeit an der 110 kg-Marke kratze, muss ich langsam aber sicher die Notbremse ziehen. Die Frage ist nur: wie?

Was ich definitiv nicht durchziehen werde sind irgendwelche schwindelige und teure Diät- oder Ersatznahrungsprogramme wie Herbalife und Co. Auch ein völliger Verzicht auf gutes Essen oder mein abendliches Glas Wein kommt nicht in Frage. Was ich hingegen sehr wohl tun werde, ist meine sportliche Aktivität zu erhöhen. weiter…


Kinderwandern zum Concordiaturm

5. Januar 2014

Man muss immer ein Ziel haben…

Diesmal: der Concordiaturm und die Heinzelmännchenhöhlen.

Das Ziel vor Augen!
Das Ziel vor Augen!


Los ging es am Bahnhof von Bad Ems, vorbei am Sportplatz Wiesbach und (eine meiner) Dienststelle(n) Richtung Dausenau. weiter…


Steakhouse Torodoro, Friedrichroda

1. Januar 2014

Zu Sylvester das volle Steak-Programm…

Unmittelbar vor dem Jahreswechsel und Dank dem Geburtstag meines Schwagers Mark waren wir gestern Abend in Friedrichrodas neuem “Hot-Spot”, dem Torodoro. Neu ist dabei nur das Restaurant, denn der BBQ-Master und Inhaber Marco Uibel hatte schon mehrere Jahre in und um Friedrichroda gekocht. Daher wusste ich, was ich erwarten durfte, auch wenn das Torodoro erst seit Anfang November geöffnet ist: beste Qualität.

Torodoro: Filet á la Uli!
Torodoro: Filet á la Uli!


Kurz und knapp: wir wurden nicht enttäuscht. weiter…


Mit den Kiddies durch den Thüringer Wald

30. Dezember 2013

Mal eben Richtung Rennsteig. ;-)

So kurz vor Jahresende muss man doch mal den “Leistungsstand” der Kinder überprüfen! Also auf mit der Thüringer Waldbahn nach Tabarz.

Endpunkt Tabarz
Endpunkt Tabarz


weiter…


iMac. And the Winner is … SATURN!

3. Dezember 2013

Letzten Freitag haben sie schon das zweite mal meinen persönlichen Service-Olymp erklommen: Saturn in Koblenz.

 

Saturn
Saturn

Eigentlich ging es mir ja um einen 27-Zoll iMac und den sogenannten Black Friday. Also den Tag, an dem Apple Prozente gibt. Wer aber Apple kennt weiß, dass so mancher Elektronik-Discounter auch ganz ohne Prozente immer noch billiger ist, als Apple selbst am Black Friday. Ein Blick ins Internet lässt ebenfalls keine anderen Schlüsse zu.

Ein Melodram in drei Akten: weiter…





Erstellt von MyFitnessPal - Nutrition Facts For Foods