DSDS 2014 – 11. Staffel – Der Abgesang

Diesmal weiß ich nicht, was / wer peinlicher ist: die DSDS-Kandidaten oder die DSDS-Jury (Dieter Bohlen, Kay One, Mieze Katz, Marianne Rosenberg).

Eine der großen Merkmale des DSDS-Formats ist (und war) ja das kollektive Fremdschämen. OK … und die Schadenfreude. Untalentierte Schwachköpfe lassen sich von Bohlen & Co. vor laufender Kamera zur Sau machen! Und Deutschland amüsiert sich. Gute Sänger? Ja, die gab’s auch. Aber was hat es ihnen gebracht? Nichts. Abgesehen mal von irgendwelchen B-Promi-Cameos im RTL-Universum. Format-Anpassung in allen Ehren, aber das hier ist der Anfang vom Ende… „DSDS 2014 – 11. Staffel – Der Abgesang“ weiterlesen

The voice of Germany – More UnFuckingFassbar

Was ich von der neuen Show „The Voice of Germany“ halte, habe ich ja gestern schon ausführlich geschrieben. Hier nur die Kurzform: Gigantisch geil!

Heute ging es dann in die 2. Runde der so genannten Battles. Der Haken an der Geschichte: Es werden Leute nach Hause geschickt, die bei anderen Shows einen glatten Durchmarsch hingelegt hätten. Außerdem wird hier nicht nur mit deutlich besseren Stimmen gearbeitet als bei ähnlichen Shows, hier sind auch die Titel interessanter. Fast schon wie bei Raab…

Hier also nun die heutigen The Voice of Germany Battles mit meinen Mini-Statements: „The voice of Germany – More UnFuckingFassbar“ weiterlesen

The Voice of Germany – UnFuckingFassbar

Ich habe heute Abend das Beste an Musik – resp. Stimmen – gehört, was mir das Fernsehen in den letzten Jahren geboten hat: The Voice of  Germany auf SAT.1 und Pro7!

OK, als ich die ersten Trailer zur neuen Show sah, war ich eher skeptich als angefixt. Jury mir dem Rücken zur Performance, sich drehende Sessel im Golf-I-Recaro-Design, Duette im Boxring, etc, etc.? Das kann doch nur albern werden! Hatte ja eh schon in den letzten Jahren mein Interesse an den Casting- oder Talentshows á la DSDS, Supertalent oder X-Factor verloren (Too much is too much), aber zumindest die Coaches (neudeutsch für Mentoren, kickerdeutsch für Trainer) klangen interessant: The Boss Hoss, Nena, Xavier Naidoo & Rea Garvey.

Und was dann kam – damit habe ich so nicht gerechnet! „The Voice of Germany – UnFuckingFassbar“ weiterlesen

Hauptgewinn – Mach die Augen zu

Eben noch im RTL-Supertalent Special gesehen und schon in meiner Blogstelle: Hauptgewinn aus Hamburg.

Keine Frage, das ist genau die Art von neuer deutscher Mucke, die ich liebe. Dazu noch eine Stimme, die nicht „beliebig“ klingt: Hauptgewinn. Ganz großes Kino!

Un weil es so schön war, hier noch  „quasi unplugged“: Hauptgewinn, Wovon träumst Du: „Hauptgewinn – Mach die Augen zu“ weiterlesen

SATURN – Ihr seid die Größten!

Nein, für diesen Artikel bekomme ich kein Geld, sage es aber gerne noch einmal: „Saturn (Koblenz, Löhr-Center), Ihr seid die Größten!“

Gestern Abend kurz vor 20.00 Uhr war ich auf dem Weg zum Parkhaus im Löhr-Center. Zuvor wollte ich allerdings noch schnell in den Saturn, um mir die neue Sick Puppies CD (Ja, ich kaufe CDs!) zu kaufen. Leider konnte ich sie in den CD-Charts nicht finden (Warum eigentlich nicht?), also suchte ich noch schnell im Regal unter „S“. Da ich aber auch hier so schnell nichts entdecken konnte (Nein, ich kannt das Cover nicht – ich musste lesen!), ging ich zur Infotheke. Ein Blick ins System zeigte, dass es nur noch ein einziges Exemplar im ganzen Laden gab, welches unter „Hard&Heavy! stehen müsste. Also, zusammen mit dem Verkäufer – der das Cover auch nicht kannte – in den Schwermetallbereich und suchen. Kein Erfolg. Nächste Chance: Kollegin fragen. Kollegin kommt, Cover ermittelt, nochmal suchen. Das Ganze kurz vor Acht, wohlgemerkt! „SATURN – Ihr seid die Größten!“ weiterlesen

DSDS: Pietro Lombardi ist „Superstar“

… und Dieter Bohlen Copy-King!

OK, gestern Abend habe ich DSDS nur bis kurz vors Duett geschafft, dann sind mir die Augen zugefallen. Nicht dass ich mich gelangweilt hätte, aber die Nachwirkungen von so einem Magen-Darm-Gedöns schlugen nochmal durch. Immerhin habe ich mich dann heute Morgen per Internet auf den neusten Sand gebracht und siehe da: Pietro Lombardi hat gewonnen und für Sarah Engels bleibt nur der undankbare 2. Platz. Wie schon zuvor vermutet war es ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen, welches letztendlich nur durch 1,9 % pro Pietro entschieden wurde. Und als ich schon mal gut auf RTL.de unterwegs war, wollte ich natürlich auch den Siegersong hören. Junge, Junge, da habe ich aber die Luft angehalten… „DSDS: Pietro Lombardi ist „Superstar““ weiterlesen