UHU – Halbzeit zum BeachBody!

Half way to ... Summer!
Half way to … Summer!

Rumms! Da waren sie weg, die 15,5kg!

Nicht ganz ohne Stolz vermelde ich einen weiteren Meilenstein auf meinem Weg zur Sommerfigur. Am Samstagmorgen durfte ich auf meiner Waage den befriedigenden Wert vom 95,5 kg ablesen. Von 111 kg kommend und zu 80 kg wollend: Halbzeit! Das sind bis jetzt schon anderthalb Eimer Wasser, die ich beim Laufen nicht mehr mit mir rumschleppe. Angenehmer Nebeneffekt: Bei Meetings im 2. OG kann ich von Anfang an mitreden… 😉

Und das Schöne daran: ich muss auch nichts verzichten. Pizza, Nudeln, Rumpsteak: (in Maßen) alles kein Problem. Das ultimative Gegenmittel: Sport. Und eben viel Salat anstatt Pommes, Kartoffeln & Co! Gerne auch feurig scharf mit Chilli, Pepperoni und Ingwer. Legitime Hilfen: runtastic und myfitnespal!

Der Sommer kann kommen!!!

Call me UHU

Genau: UHU. Steht für: Unter Hundert! Und damit meine ich nicht (nur) das Alter!

Eiweiß-Bombe. Extra-Lecker!
Eiweiß-Bombe. Extra-Lecker!

Wie bereits erwähnt habe ich mir ja vorgenommen mein Gewicht wieder in einen vertretbaren Bereich zu bringen. Jenseits der 110 kg lebt man nunmal auf Dauer nicht wirklich gesundheitsbewusst. Und siehe da: es klappt. Sogar viel besser als erwartet. Und obendrein noch ohne den Verzicht auf „Lebensqualität“! (Siehe erstes Bild) „Call me UHU“ weiterlesen

Abnehmen und Laufen – mal wieder

Irgendwie war da doch was mit Jojo oder so…

Perfect Shape
Perfect Shape

Da ich nun schon seit geraumer Zeit an der 110 kg-Marke kratze, muss ich langsam aber sicher die Notbremse ziehen. Die Frage ist nur: wie?

Was ich definitiv nicht durchziehen werde sind irgendwelche schwindelige und teure Diät- oder Ersatznahrungsprogramme wie Herbalife und Co. Auch ein völliger Verzicht auf gutes Essen oder mein abendliches Glas Wein kommt nicht in Frage. Was ich hingegen sehr wohl tun werde, ist meine sportliche Aktivität zu erhöhen. „Abnehmen und Laufen – mal wieder“ weiterlesen

Ios-Tour 2009 – 2. Tag

Aua! #Ios on Twitpic10.30 Uhr. Böses Erwachen. Irgendwie hat mich letzte Nacht wohl ein Gaul am Oberarm geknutscht. Allerdings habe ich überhaupt keine Erinnerung mehr an die letzte Nacht. Ist wohl auch besser so.

11.30 Uhr. Breakfast im Beach-Club. Heute mal „Continental“, für Baked Beans und Sausages kann ich mich einfach noch nicht erwärmen.

ios2009-pool-0115.00 Uhr. Mein Gott was ist denn hier los!? Unmengen gutaussehender Frauen. Und alle halb so alt wie ich. Brauche dringend einen Jungbrunnen! …und 30 kg weniger auf den Rippen!

22.00 Uhr. Bericht für heute fertig getippt und frisch gemacht für die nächste Nacht.

PS. Sogar Vodka-Kirsche schmeckt schon wieder. Teufel, Teufel…

Ios-Tour 2009 – 1. Tag

Mein Gott wie geil ist das denn!? Ich sitze hier im Hafen von Santorini und kann quasi live bloggen. Danke an vodafone-UMTS. Die Telekom hat somit gerade bei mir verschissen!

Hafen #Santorini on Twitpic Wie auch immer. Wir haben jetzt hier einen Zwangsaufenthalt bis 17.00 Uhr, da erst dann unsere Fähre nach Ios geht.

Im Laufe des Tages werde ich also immer mal wieder online gehen und die Seite hier aktualisieren. Außerdem gibt es in loser Folge Bilder auf meinem Twitpic– oder Twitter-Account. Beides allerdings vorausgesetzt, dass ich noch in der  Lage dazu bin 😉 !

So – stay tuned!

16.15 Uhr Ortszeit. Die Fähre geht in einer dreiviertel Stunde, der Pegel steigt beängstigend…

17.30 Uhr. Ankunft auf Ios. Wurden vom Hotelchef persönlich abgeholt und haben unsere „Suiten“ bezogen.

Blick vom Balkon! #Ios on Twitpic19.00 Uhr. Sitzen auf unserer Mega-Terrasse, genießen den Abend im Allgemeinen und den Ausblick im Besonderen sowie diverse Vodka-Orange.

23.00 Uhr. Abflug in die Partymeile. Hoffentlich überlebe ich das!!!

Figur 2009: Projekt Ios vs. Grillgenuss

OK, ich bin von meinem Ziel – einem Ios-tauglichen Body – noch meilenweit entfernt. Soll ich deshalb aber auf meinen geliebten Genuss vom Grill verzichten?

Ganz klar: Nein! Heute Abend wird gegrillt! Ich muss (neben dem Grillgut auf dem Rost) nur 2 Dinge im Auge behalten: Was genau grille ich und was muss ich tun um dies zu kompensieren? „Figur 2009: Projekt Ios vs. Grillgenuss“ weiterlesen

Frühlingserwachen 2009 in Bad Ems

Laut Kalender haben wir ja schon Frühling – auch wenn uns das Wetter im Allgemein und die Temperaturen im Speziellen da etwas anderes beweisen wollen.

Zumindest bis heute Morgen. Da habe ich nämlich während meiner Projekt-Ios-Jogging-Runde an der Lahn (und durch Bad Ems) – unmittelbar nach Auflösung des Nebels – folgendes Bild geschossen:

Bad Ems erwacht
Bad Ems erwacht


Twitter, Twitpics & WordPress vernetzen

Schön, wenn  man mit einem Artikel und / oder einem Bild viele Kanäle gleichzeitig erreichen kann, z.B. einen (WordPress-) Blog, Twitter und Twitpics. Oder auch nicht.

Bis vor kurzem war für mich die digitale Netzwelt furchtbar einfach. Mit meinen geistigen Ergüssen nervte erfreute ich die Webwelt auf meinem Blog, meine Bilder zeigte ich in der fotocommunity, meine Geschäftskontakt pflegte ich per XING, meine privates Netzwerk per wer-kennt-wen und meinem Modellbahnhobby frönte auf dem ein oder anderen Forum. Punkt. (Fast) Keine Schnittmengen, keine Vernetzungen, kein Durcheinander.

Doch dann fing ich auch noch an zu twittern. „Twitter, Twitpics & WordPress vernetzen“ weiterlesen