The voice of Germany – More UnFuckingFassbar

Was ich von der neuen Show „The Voice of Germany“ halte, habe ich ja gestern schon ausführlich geschrieben. Hier nur die Kurzform: Gigantisch geil!

Heute ging es dann in die 2. Runde der so genannten Battles. Der Haken an der Geschichte: Es werden Leute nach Hause geschickt, die bei anderen Shows einen glatten Durchmarsch hingelegt hätten. Außerdem wird hier nicht nur mit deutlich besseren Stimmen gearbeitet als bei ähnlichen Shows, hier sind auch die Titel interessanter. Fast schon wie bei Raab…

Hier also nun die heutigen The Voice of Germany Battles mit meinen Mini-Statements: „The voice of Germany – More UnFuckingFassbar“ weiterlesen

The Voice of Germany – UnFuckingFassbar

Ich habe heute Abend das Beste an Musik – resp. Stimmen – gehört, was mir das Fernsehen in den letzten Jahren geboten hat: The Voice of  Germany auf SAT.1 und Pro7!

OK, als ich die ersten Trailer zur neuen Show sah, war ich eher skeptich als angefixt. Jury mir dem Rücken zur Performance, sich drehende Sessel im Golf-I-Recaro-Design, Duette im Boxring, etc, etc.? Das kann doch nur albern werden! Hatte ja eh schon in den letzten Jahren mein Interesse an den Casting- oder Talentshows á la DSDS, Supertalent oder X-Factor verloren (Too much is too much), aber zumindest die Coaches (neudeutsch für Mentoren, kickerdeutsch für Trainer) klangen interessant: The Boss Hoss, Nena, Xavier Naidoo & Rea Garvey.

Und was dann kam – damit habe ich so nicht gerechnet! „The Voice of Germany – UnFuckingFassbar“ weiterlesen