DSDS: RTL vs. DSDS-news.de

Warum eine (zu) ambitionierte Fanseite RTL und den Machern von DSDS ein Dorn im Ausge sein kann ist.

Wie (nicht nur) auf Basic Thinking zu lesen war, hat RTL den Betreiber von DSDS-News.de, Philipp Klöckner, wohl aufgefordert, seinen Fan-Blog einszustellen und die Rechte an der Domain auf RTL zu übertragen. Hm, ich muss ehrlich sagen, dass mich das nicht wirklich überrascht. Auch dürften die Betreiber entsprechender Blog insgeheim damit gerechnet haben. Oder etwa nicht?

Natürlich ging ein Sturm der Entrüstung durch Klein-Bloggersdorf und sofort stellten auch einige andere DSDS-Themenblogs „aus Solidarität“ ihre Projekte ein. Oder war es vielleicht doch aus Angst, als nächste ins Fadenkreuz von RTL zu kommen? Wer weiß…

Die Informationen zu den Gründen sind spärlich, aber es deutet sich an, dass vor allem die Werbeeinnahmen derjenigen Blogs, die quasi als „Trittbrettfahrer“ die Marke DSDS nutzen, RTL ein Dorn im Auge sind. Die möglichen Einnhamen, die (Google-) User nach der Verwendung von „DSDS“ als SERP  auf eine entsprechnde Seite hinterlassen, möchte RTL dann doch ganz gerne selbst verbuchen können. Mit anderen Worten: wenns mit dem SEO schon nicht ganz klappt, macht man halt die „Konkurenz“ dicht. Nicht ganz sportlich, aber aus markenrechtlicher Sicht völlig legal. Und nachvollziehbar.

Denn dass man mit der Marke DSDS im Web Geld verdienen kann ist unmumstritten. Selbst ich merke an meinen Adsense-Einnahmen, wenn mal wieder DSDS im TV zu sehen ist. Und dabei ist es egal ob es sich um eine volle Show, das Magazin oder ein Feature in einer der zahlreichen RTL-Gossip-Formate ist. Die „Mehreinnahmen“ sind in meinem Fall zwar nur „Peanuts“, aber ein Monothematischer Blog mit gutem Ranking lockt natürlich entsprechend mehr Besucher auf seine Seite. Wenn dann dort auch noch die Werbung gut platziert und entsprechend thematisiert ist, rollt der Rubel.

Übrigens ist das nicht die erste „Säuberungsaktion“ gegen Fanseiten. Vor gut 3 Jahren ging die Deutsche Bahn AG gegen alle Webseiten vor, die den Terminus ICE in der Domain führten. Auch damals probte die Forenwelt den Zwergenaufstand, welcher sich aber nach wenigen Tagen im All des WWW verlief. Ebenso erging es dem Betreiber von ikeahacker.de, der einen entsprechenden Anruf von IKEA erhielt. Über diese Besipiele habe ich übrigens bereits 2007 gebloggt.

Unterm Strich muss man die ganze Angelegenheit von 2 Seiten aus sehen. Zum Einen gibt es hier DSDS-Fans, die sehr ambitioniert über die Sendung und das Dahinter berichten. Diese Seiten sind dann auch ganz schnell belibete Anlaufpunkte für andere fans, die auch außerhalb der Sendezeiten mehr über ihren persönlichen „Superstar“ erfahren wollen. Allerdings ist es schwer, hier zwischen einem echten Amateur-Projekt und einem vermeintlich kommerziellen Portal zu unterscheiden, welches nun mal definitiv keine Rechte an der Marke DSDS besitzt. Zum Anderen ist da RTL mit einem (mehr oder weniger) kostenintensiven und erfolgreichen Format, bei dem sich „Trittbrettfahrer“ an der Arbeit anderer „bereichern“.

Verstehen kann ich beide Seiten. Allerdings sollte RTL nicht nur mit der Axt durch den Fan-Wald gehen, sondern z.B. mal den DSDS-Themenkanal beim (eher erfolglosen) hauseigenen Videoportal clipfish.de mal so strukturieren, dass man dort auch was findet. Nur mal so als Tipp…

Mehr zum Thema u.a. bei Nicht Spurlos | XSBlog2.0beta | SEO-Radio

6 Kommentare

  1. Klar ist es auch eine gewisse Trittbrettfahrerei. Aber muss es immer gleich der Vorschlaghammer sein, mit dem die großen Unternehmen um sich schlagen? Das Rauschen im Bloggerwald geht vorbei, aber ein übler Nachgeschmack bleibt trotzdem hängen, bei mir zumindest auch wenn ich wahrlich kein DSDS-Fan bin.

    Sollte es zur Stilllegung des Portals dsds-news.de kommen wäre das zwar ein Sieg für RTL, die Herausgabe der Domain deutet aber auf Geldgier hin und das verurteile ich noch mehr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70

Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 268

Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 342

Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Warning: Use of undefined constant after - assumed 'after' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d18609142/htdocs/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 314

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.