Steakhouse Torodoro, Friedrichroda

Zu Sylvester das volle Steak-Programm…

Unmittelbar vor dem Jahreswechsel und Dank dem Geburtstag meines Schwagers Mark waren wir gestern Abend in Friedrichrodas neuem „Hot-Spot“, dem Torodoro. Neu ist dabei nur das Restaurant, denn der BBQ-Master und Inhaber Marco Uibel hatte schon mehrere Jahre in und um Friedrichroda gekocht. Daher wusste ich, was ich erwarten durfte, auch wenn das Torodoro erst seit Anfang November geöffnet ist: beste Qualität.

Torodoro: Filet á la Uli!
Torodoro: Filet á la Uli!


Kurz und knapp: wir wurden nicht enttäuscht. Sensationelles Rinderfilet, saftiges Rumpsteak, zarter Fisch und knackige Beilagen. Dazu ein  netter Service und das passende Ambiente. Das Besondere am Torodoro: die offene Küche. Frontcooking und BBQ als Augenschmaus.

Apropos Frontcooking. Man sollte zum Besuch des Torodoro nicht unbedingt das Business-Hemd anziehen, welches man am Tag darauf für’s Büro vorgesehen hat. Als Zugeständnis an die offene Küche könnte es nämlich sein, dass man am „Aroma“ seiner Bekleidung seine Menüfolge nachvollziehen kann… 😉

Mich hat das aber nicht gestört. Im Gegenteil, ich habe lieber die „Aussicht“ auf die Steaks genossen. Alles in Allem kann ich sagen, dass ein weiterer Besuch schon jetzt fest eingeplant ist!

Steakhouse & Restaurant Torodoro

Marktstraße 2
99894 Friedrichroda

(0 36 23) 3 19 93 73

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.